Zum Inhalt
Zur Hauptnavigation

Biomin® RUMENaminopro

Pansengeschützte Aminosäuren – Metabolisierbares Protein

Die Stickstoffeffizienz in der Milchviehfütterung gewinnt immer mehr an Bedeutung. Biomin® RUMENaminopro enthält pansengeschützte Aminosäuren zur Eiweißreduktion im Futter sowie zur Optimierung der Leistung.

Wirkungsweise

  • Pansengeschütztes Methionin und Lysin optimieren die Protein- und Aminosäureversorgung der Milchkühe
  • Je nach Rationszusammensetzung ist eine Absenkung des Rohproteingehaltes möglich
  • Verbessert die Stickstoffeffizienz und entlastet dadurch die Düngebilanz 
  • Unterstützt den Stoffwechsel der Kuh, vor allem in der Transitphase, und fördert über die Gebärmutter die Kälberentwicklung
  • Gleicht Mangelzustände an Methionin und Lysin in der Fütterung aus und erhöht dadurch die Milchleistung und Milchinhaltsstoffe

Anwendung & Dosierung

Biomin® RUMENaminopro wird zur Optimierung der Eiweißversorgung von Milchkühen eingesetzt.  
80 – 120 g pro Kuh pro Tag
90 g pro Kuh pro Tag 3 – 4 Wochen vor der Abkalbung bis zur Geburt
80 g pro Kuh pro Tag bei grasbetonten Rationen zur Rohproteinabsenkung
100 g pro Kuh pro Tag bei maisbetonten Rationen zur Rohproteinabsenkung
100 – 120 g pro Kuh pro Tag zur Leistungssteigerung in der Hochleistungsphas

Pansengeschütztes Methionin

In einem Exaktversuch mit insgesamt 60 Kühen an der Universität Illinois, Urbana wurde die Wirkung von pansengeschütztem Methionin bei Kühen in der Transit- und Hochleistungsphase geprüft. Die Kühe  in  der  Versuchsgruppe  erreichten  signifikant  höhere  Futteraufnahmen  vor  und  nach  der Abkalbung sowie höhere Milchleistungen und Milchinhaltsstoffe.

Einfluss von pansengeschütztem Methionin auf die tägliche Futteraufnahme bei Holstein-Kühen (n = 60 Kühe)
Einfluss von pansengeschütztem Methionin auf die tägliche Futteraufnahme bei Holstein-Kühen (n = 60 Kühe)
Batistel et al., 2017: J. Dairy Sci. 100:7455–7467
a,b signifikanter Unterschied (p<0,01); T = Tage
Einfluss von pansengeschütztem Methionin auf die tägliche Milchleistung bei Holstein-Kühen (n = 60 Kühe)
Einfluss von pansengeschütztem Methionin auf die tägliche Milchleistung bei Holstein-Kühen (n = 60 Kühe)
Batistel et al., 2017: J. Dairy Sci. 100:7455–7467
a,b signifikanter Unterschied (p<0,01); ECM = energiekorrigierte Milch; T = Tage

Sie haben Fragen zu unseren Produkten und Lösungen?

Ihr BIOMIN-Fachberater berät Sie gerne!