Zum Inhalt
Zur Hauptnavigation

Biomin® RUMENprotect

Zur Prophylaxe bei Verdauungsstress und Toxinbelastungen

Besonders in der Kälber- und Fresseraufzucht sind die Tiere Stresssituationen und hohem Krankheitsdruck ausgesetzt. Biomin® RUMENprotect unterstützt gezielt die Vitalität sowie die Abwehrbereitschaft der Tiere und sorgt für ein stabiles Pansenmilieu.

Adsorption
Bioprotection
Rumen Buf

Wirkungsweise

  • Mycofix® für das bewährte Mykotoxin-Risiko-Management
    • Ein spezifisch ausgewählter Bentonit bindet Aflatoxine
    • Der Bioprotektions-Mix unterstützt gegen die toxische Wirkung von Mykotoxinen. Er unterstützt die Darmbarrierefunktion, beugt dem „leaky-gut“ Syndrom vor undunterstützt die Leberfunktion sowie das Immunsystem.
  • Rumen Buf besitzt eine hohe Pufferkapazität und stabilisiert den Pansen pH-Wert dauerhaft, wodurch das Futter effizienter verdaut und die Pansenfunktion unterstütz wird

Anwendung & Dosierung

Biomin® RUMENprotect kann als Prophylaxe bei hohem Stress und Krankheitsdruck eingesetzt werden.

Kälber und Fresser: 25 g pro Tier und Tag
Bullen: 50 g pro Tier und Tag
Milchkühe: 80 – 100 g pro Tier und Tag

Rumen Buf

In einer wissenschaftlichen Studie mit 6 fistulierten Holstein Kühen hat sich gezeigt, dass Algenkalk (Rumen Buf) im Vergleich zu gängigen Pansenpuffern wie Natriumbicarbonat effektiver puffert und den Pansen pH-Wert dauerhaft stabilisiert.

Rumen Buf
Abbildung 1. Wirkung von Algenkalk (Rumen Buf) und Natriumbicarbonat (Bicarb) auf die Pansen pH-Profile laktierender Holstein-Kühe (Ergebnisse sind Mittelwerte ± SEM.)
Quelle: Cruywagen et al., 2015.

Sie haben Fragen zu unseren Produkten und Lösungen?

Ihr BIOMIN-Fachberater berät Sie gerne!