Print Version
   Close

URL: https://www.biomin.net/de/spezies/wiederkaeuer/?tx_cookiepolicybar_pi1%5Baction%5D=close&tx_cookiepolicybar_pi1%5Bcontroller%5D=CookieBar&cHash=199d575f76afd19169463c73470893c8

Kompetenz in der Rinderproduktion

Von Anfang an hat sich BIOMIN mit vollem Engagement der Aufgabe gewidmet, die Wiederkäuerproduzenten dabei zu unterstützen, ihre Betriebe erfolgreich zu führen. Dafür sorgt in nahtloser Zusammenarbeit ein interdisziplinäres Team aus Experten, beginnend in der eigenen Forschungsabteilung über die Entwicklung innovativer Produkte bis hin zur Unterstützung beim praktischen Management im Betrieb. Das Ziel ist eine erfolgreiche und profitable Rinderproduktion.

Unser Wiederkäuerspezialisten-Team besteht aus Wissenschaftlern, Tierärzten und Ernährungsfachleuten, die mit ihrem Wissen sämtliche Aspekte der alltäglichen Vorgänge in der Rinderproduktion abdecken. Diese Zusammenarbeit unserer Experten führt zu wissenschaftlich fundierten, bewährten und anwenderfreundlichen Lösungen, die exakt auf das praktische Management von Rinderbetrieben zugeschnitten sind.

In der modernen Milchviehhaltung ist die Passagezeit des Futters durch den Pansen der Kühe verkürzt, sodass den Mikroorganismen weniger Zeit für die Entgiftung zur Verfügung steht. In Kombination mit der höheren Futteraufnahme bedeutet dies wahrscheinlich, dass unsere Kühe durch die natürlichen Abwehrmechanismen offenbar nicht mehr so gut geschützt sind, wie oft angenommen wird.

Mehr Informationen

Das Aufzuchtmanagement wird oftmals unterschätzt. Dennoch gilt es heute als anerkannte Tatsache, dass die Kälberleistung großen Einfluss auf die zukünftige Milchleistung hat. Dies gilt auch für Ziegenkitze und Lämmer.

Mehr Informationen

Die Milchproduktion pro Laktation und die Lebensmilchleistung einer Kuh stellen den entscheidendsten Faktor für die Rentabilität eines Milchviehbetriebes insgesamt dar. Die Laktation ist von vielen verschiedenen Faktoren abhängig.

Mehr Informationen

Die Futterverwertung ist ein Schlüsselparameter der Rentabilität. Angesichts hoher Futterpreise zahlt es sich aus, die Futterverwertung durch bessere Verdaulichkeit des Futters zu optimieren. Bessere Verdaulichkeit des Futters bedeutet auch höhere Milchleistungen ohne negative Energiebilanz (NEB).

Mehr Informationen

Gutes Silagemanagement ist von zentraler Bedeutung für eine rentable Rinderproduktion. Die Qualität der Silage wird von vielen wichtigen Faktoren beeinflusst. Die Fachleute bei BIOMIN sind darauf geschult, Sie hinsichtlich der bestmöglichen Konservierung des Futters und der Verbesserung der Silagequalität zu beraten.

Mehr Informationen

Optimale Pansengesundheit ist eine primäre Voraussetzung für eine erfolgreiche Produktion und erfordert den richtigen pH-Wert und eine hohe Anzahl an Bakterien im Pansen. Wenn eine optimale Pansengesundheit sichergestellt ist, führt dies zu höherer Verdaulichkeit des Futters und gesteigerter Futteraufnahme der Tiere.

Mehr Informationen

Gute Futterqualität ist ein Muss, wenn erstklassige Ergebnisse in der Rindfleischproduktion erzielt werden sollen. Neben anderen Faktoren steht erhöhte Futteraufnahme in Korrelation mit einer verbesserten Rindfleischproduktion.

Mehr Informationen

Haben Sie Fragen zu diesem Thema?



Relevante Medien

Einfluss einer kraftfutterreichen Ration auf die laktierende Milchkuh

Einfluss einer kraftfutterreichen Ration auf den Pansen pH-Wert, die Endotoxinkonzentration im Kot und die Leberenzyme bei der laktierenden Milchkuh

Aktuelle BIOMIN Mykotoxin Umfrage zeigt ein hohes Risiko für Viehbestände weltweit

Mykotoxinbedingte Gefahren für die Viehzucht sind in diesem Jahr höher als in der Vergangenheit, so die jüngste BIOMIN Mykotoxin-Studie von 2016.

25 Jahre Mycofix® und führendes Mykotoxin Risiko Management

BIOMIN® feiert den 25. Jahrestag der Einführung des Produktes Mycofix®, dem heute führenden Mykotoxin deaktivierenden Zusatzstoff.

Neuigkeiten

Gewinn Posterpreis

Wir gratulieren Dr. Nicole Reisinger zum Gewinn des Posterpreises der 55. BAT-Tagung in Freising, 12. Oktober 2017.

BIOMIN erhält die Zusage der EU-Zulassung für Mycofix® im Geflügelfutter

Der EU-ständige Ausschuss für die Lebensmittelkette und Tiergesundheit (SCFCAH) hat für die Zulassung von zwei Bestandteilen in Mycofix® als "Stoffe zur Verringerung der Kontamination von...

BIOMIN unterstützt FFoQSI Projekt

BIOMIN gibt Teilnahme an einem 16 Millionen Euro-Projekt für Qualität, Sicherheit und Innovationen im Futter- und Lebensmittelbereich (kurz: FFoQSI - Feed and Food Quality, Safety and Innovation)...


BIOMIN Holding GmbH, Erber Campus 1, 3131 Getzersdorf, Austria
Tel.: +43 2782 803 0, office@biomin.net