Bakterielle Chondronekrose und Osteomyelitis (BCO-Lahmheit)

Die bakterielle Chondronekrose und Osteomyelitis (BCO-Lahmheit) beginnt als bakterielle Infektion des Femurkopfes, die sich zu einer Femurkopfnekrose weiterentwickeln kann. Eine der Ursachen für diese Krankheit ist das Eindringen potenzieller Krankheitserreger aus dem Darm in die Gelenke, nachdem die Erreger die Darmbarriere überwunden haben.

Weltweite Umfragen haben bestätigt, dass diese Lahmheit ein weitverbreitetes Problem darstellt. Betroffen sind sowohl langlebige Vögel als auch rasch wachsende Vögel auf der ganzen Welt.

Etwa 10-15 % der Broiler leiden an subklinischer bakterieller Chondronekrose mit Osteomyelitis, einer Krankheit, die vor allem bei jungen Tieren auftritt (Thorp et al., 1993). BCO steigert die Mortalitätsrate durch Keulung und Selektion und führt zu geringeren Gewichtszunahmen und schlechter Futterverwertung, weil betroffene Vögel in ihrer Mobilität beeinträchtigt und daher nicht in der Lage sind, sich so oft wie sie sollten zum Futterspender und zur Tränke zu bewegen.

Mykotoxine können das Problem noch verschlimmern, da sie die Permeabilität der Darmwand erhöhen und somit den Übertritt von Krankheitserregern in den Blutkreislauf fördern.

Die Kolonisation des Darms mit nützlichen Bakterien kann dazu beitragen, diese Einwanderung der Krankheitserreger zu reduzieren (kompetitiver Ausschluss). Die immunmodulatorische Wirkung einer gesunden Darmflora trägt dazu bei, dass der Organismus der Vögel dieses Problem effizienter abwehren kann.

Produkte

Mycofix®

Mycofix®

Die Mycofix® Produktlinie ist eine Palette von speziell entwickelten Futtermittelzusätzen, die die Gesundheit der Tiere dadurch schützt, dass sie Mykotoxine in kontaminiertem Futter deaktiviert.

Mehr Informationen

Haben Sie Fragen zu diesem Thema?